21.02.2008

Türsteherplage


Hier und da arbeiten ein Freund und ich in einer Disco in Darmstadt als Türsteher und stempeln die ersten beiden Stunden nach Öffnung die Besucher ab, da man nach 0 Uhr 3 Euro Eintritt zahlen muss. Wenn man sich also vor 0 Uhr einen Stempel abholt kann man umsonst rein. Diese Regelung gibt es nun schon seit einem halben Jahr, trotzdem führen wir jede Woche mit denselben Leuten nach 0 Uhr immer die gleiche Diskussion:
"Das ist neu!"
"Nein ist es nicht..."
"Letzte Woche war das noch nicht so!"
"Doch war es..."
"Aha, und wieviel kostet das jetzt?"
"3 Euro, Mann..."
"3 Euro? Pff, man kann´s auch übertreiben, oder?"
"Zu teuer? Geh´ ins A5, is´ bestimmt billiger da..."
So und jetzt passt auf, es gibt tatsächlich genug Leute die, nachdem sie sich dieses horrenden Preises bewusst werden, einfach gehen.
Ist es wirklich schon so schlimm geworden, dass die Menschen nicht mal mehr 3 Euro Eintritt bezahlen können? Ich frag mich wie die sich ernähren? Angeln die Fische im Stadtpark? Lutschen die Knöpfe? Ich weiß es nicht, aber 3 Euro Eintritt für ´ne gut besuchte Disco ist nun wirklich nicht die Welt, aber wer dafür zu geizig ist, der kann sich ja im Kaufhaus neben eine Boxe stellen und der fantastischen Musik des hauseigenen Senders lauschen, das ist billig, macht Laune und man weiß immer was im Angebot ist...