11.02.2008

Ballermann-Tätää-Prolls


Endlich ist es wieder vorbei: Karneval, Fasching, Fastnacht oder wie wir normalen Menschen sagen: Dummbeutelfest.
Ich verstehe nicht, für was man das feiert? Braucht man extra ein eigenes Datum um sich massivst daneben zu benehmen? Einige Spießbürger anscheinend schon, denn da es ja christlich abgesegnet ist, kann man der Heidi ruhig mal im Vorbeigehen, sturzbesoffen an die Titten fassen, ohne dass es einem einer übel nimmt.
Gerade für im normalen Leben hochseriöse Personen ist das eine fantastische Gelegenheit mal den Ballermann-Tätää-Proll raushängen zu lassen, oder? Und dann diese hochoriginellen Verkleidungen: Indianer, Polizist und was die Village People noch so hergeben. Auch immer sehr beliebt: eine rote Nase. Jetzt mal ehrlich: Sind wir Deutschen so fantasielos, dass wir uns nicht mal komisch verkleiden können ohne dass uns Kinder auslachen?
Nee nee, dann fahr ich im Sommer lieber nach Mallorca, denn da braucht man zum Scheiße sein keinen Grund...