26.10.2007

Graue Gauner


Kennt ihr die Grauen Panther? Ich für meinen Teil habe mich bisher nicht so mit dieser Partei auseinandergesetzt, könnte vielleicht daran liegen, dass ich noch nicht über 90 bin, denn zu 75 % sind das alles Saftschnecken und Opas aus dem Altersheim. Nun gut, wirklich interessant ist diese bedeutungslose "Generationenpartei", wie sie sich selbst nennen, nicht. Doch ein Bericht von Monitor gestern Abend hat mich auf die gebisslose Partei aufmerksam gemacht, denn die zocken den Staat und damit uns alle ab. Wie? Ist gleich erklärt: Lehrgänge und Vorträge werden veranstaltet. Das ist ja noch kein Verbrechen, obwohl ich nicht weiß um was es bei den Events geht. Die Personen, die die Lehrgänge quasi moderieren werden mit ca. 1200 Euro pro Event aus der Parteikasse entlohnt.
Der Clou dabei ist, dass die im Vorfeld einen Vertrag unterschreiben in dem steht, dass sie sich verpflichten das verdiente Geld nachher wieder der Partei zu spenden, ich weiß nicht was das für Trottel sind, aber Tatsache ist, dass sie es tun. Für jeden gespendeten Euro bekommt die Partei einen Zuschuss von ca. 40 Cent oder so vom Staat!!
Wir reden hier nicht von 20 Veranstaltungen im Jahr sondern von ca. 1000. Das sind dann also um die 1000000 Euro, die sich die Inkontinenten aus der Staatskasse ergaunern.
Befürchten müssen die nix, mit was will man denen auch schon drohen? Mit Gefängnis? Die Hälfte vegetiert im Heim, dagegen ist Gefängnis Urlaub.
Irgendwie kann ich ja auch verstehen, warum die das machen, ich meine, Gehhilfen sind echt teuer, und mit 90 bekommt man von der Krankenkasse auch kein Brillengestell mehr finanziert.
Das Politiker uns bescheißen ist ja nix neues, aber sogar schon von Senioren über den Tisch gezogen zu werden ist eine Schande für jedes Tanzcafé.
Ein Hoffnungsschimmer bleibt für uns allerdings, früher oder später werden wir das, um was sie uns erleichtert haben, wieder zurückerben. Na dann, ruhe sanft.