20.11.2007

Friends Will Be Friends


Was man nicht alles für Freunde macht? Das beste daran sind Aussagen wie: "Kannste die P.A. mit mir nach Mainz fahren? Geht ganz schnell, nur abladen." Als guter Freund der ich bin sag ich natürlich: Sicher, überhaupt kein Problem! Das war der Anfang vom Ende, mann mann mann. Erst mal nach Rüsselsheim fahren, dort steht die P.A. , da offenbart er mir, dass wir erstmal die Bühne abbauen und raustragen dürfen. Leicht gereizt frage ich ihn: "Ähm, P.A. ... Bühne? Schnell? Bescheuert?"
Nach einer Stunde schleppen können wir endlich die P.A. ins Auto hieven. Als wir damit fertig sind sagt er: "Jetzt müssen wir nur noch auf den Bernd warten. Der kommt gleich!" ´Gleich´ist ja bekanntermaßen ein dehnbarer Begriff und so wurde aus dem Gleich noch ´ne Stunde.
Bernd da, schnell los. Beim Verleiher angekommen sag ich: "So, schnell ausladen und dann heim!" Was ich wieder nicht wusste: der P.A. Verleiher ist gleichzeitig auch KfZ-Mechaniker und mein Kumpel sagt:"Ich geb nur schnell mein Auto ab, dann fährste mich nach Wiesbaden und schon biste erlöst."
Klar, und Sprit ist ja zur Zeit sowieso günstig, da kann ich schon mal ein paar Umwege über Bangladesh in Kauf nehmen.
Hier ein kleiner Rat an euch: Wenn euch ein Freund mal fragt ob ihr "schnell" was für ihn fahren könnt, dann sagt ihr: "Klar, für 15 Euro die Stunde mach ich alles." Ich garantiere euch, es wird schnell gehen.