28.05.2008

Waterworld 2 - Back to the Smokers


Nach den Nachrichten gestern musste ich mir mal so meine Gedanken über den Klimawandel machen. Auslöser dafür war ein Bericht über den Nordpol. Dort wurde beiläufig erwähnt, dass es den bis 2030 wohl nicht mehr geben wird... Blöd... Anstatt sich zu überlegen wie man das verhindern könnte, denn irgendwie hab´ ich da noch was von Katastrophen und tot und Kaboom im Ohr, da beginnt der Wettstreit nach dem verborgenen Öl unter dem Eis. Denn inzwischen würde es sich rentieren da zu bohren, das Eis ist ja nicht mehr so dick...
Die Russen taten den ersten Schritt, indem man in 4000m Tiefe schon mal die russische Flagge ins Eis stöpselte um ihren Anspruch zu manifestieren. Das Eis gehört uns!
Das fanden die ölgeilen Amis nicht wirklich witzig und wetterten dagegen. Wir können ja nur froh sein, dass sie es politisch taten, denn eine Atombombe auf Moskau wegen Besitzansprüchen ist bei denen ja auch nicht gerade abwegig, oder?
Selbst die ruhigen Kanadier setzten gleich einen Stempel auf´s Eis.
Ganz beiläufig wurde in dem Bericht ein Verwirrter der WWF gezeigt, der leise ins Mikro hauchte, dass irgendwie keiner an die Eisbären dort denken würde....
Eisbären... dafür haben wir den Discovery Channel. Dort sind genug Eisbären dokumentiert.
Viel mehr Sorgen mach´ ich mir um das viele Wasser, dass gerade abschmilzt. Aber Öl ist halt doch primär.
Wer Waterworld gesehen hat, weiß wie wichtig auch auf einer abgesoffenen Welt Sprit sein kann, ´ne?